WILLKOMMEN

    sind hier alle, die Interesse an und Lust auf ein
    interessantes,  lebens- und
                   liebenswertes Viktring haben         mehr...

Nun soll die - diesmal sehr - lange Sommerpause wieder zuende und in einen hoffentlich schönen und nachbarschaftlich aktiven Herbst übergehen. Ich begrüße Sie /Euch dazu herzlich und freu mich auf zahlreiche Begegnungen.

Was im letzten Jahr alles geschehen ist, soll bis Ende September auf der Homepage unter Chronik in der Kategorie Nachbarschaft zu finden sein. Heute melde ich mich mit einer kleinen Vorschau und berichte nur von dem, was in die kommende Zeit hineinreicht.

  • Seit dem Frühjahr engagiert sich Beate Traar in der Frage Lesen von und mit Kindern: Sie war in einer Klasse der VS und hat dort in einem Projekt für leseschwache SchülerInnen mitgearbeitet; außerdem haben wir uns bemüht über das Familienservice eine Büchertauschtasche vor der VS anbringen zu können - das ist leider nicht geglückt; mit der Bibliothek sind wir im Kontakt bzgl. einer Aktion "Lesen XS" (d.h. mit Kleinkindern), der Start ist im Oktober und wird noch extra ausgeschrieben (siehe auch: https://www.bvoe.at/~viktring/).

In dem Zusammenhang soll auch auf das Angebot des Kath.Bildungswerks im April 2016 Workshop Ganz Ohr! Vorlesepatin werden verwiesen werden. Der Workshop ist kostenfrei und die Hoffnung groß, dass auch aus Viktring einige Personen auf diese Weise ihre Leidenschaft fürs Vorlesen entdecken - wer weiß, was sich daraus noch entwickeln kann (als Beitrag in der Nachbarschaft, aber auch einfach privat im Familienkreis) - Ausschreibung im Herbst unter http://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/orgdetail/C2738/kontakt9

  • Die Nachbarschaftstreffen sind im April zuende gegangen, der Besuch des Filzateliers im Mai kam nicht mehr zustande, auf weitere Vereinbarungen wurde verzichtet - das Badewetter heuer war zu verlockend. Der Start in die neue Saison ist am 1.10.2015 wie gewohnt im Gemeindezentrum!
  • Im Mai brachten die vielen Vorbereitungen, die die Radfahrgruppe während des Jahres geleistet hatte, einen ersten Höhepunkt mit der Fertigstellung des durchgängig markierten Radwegs RK1 von Viktring in die Stadt (mit Anschluss an diverse Schulen) - offen bleibt die Anbindung von Stein. Der zweite Höhepunkt wurde mit der Zuerkennung des VCÖ Mobilitätspreises 2015 für die Durchführung des Projekts bike2School erreicht - mehr dazu auf der Homepage
  • Ein Gespräch zum Gemeinschaftsgarten bei Bürgermeisterin Mathiaschitz, für das M.G. ein exzellentes und langfristiges Konzept erarbeitet hatte, führte nicht zum gewünschten Erfolg - wir sind also weiter auf der Suche und auch in Gesprächen...
  • Die Verhandlungen mit dem Kärntner Bildungswerk zur Einrichtung des örtlichen Bildungswerks Initiatives Viktring waren erfolgreich und wie schon angekündigt findet die Auftaktveranstaltung am Freitag, 25. September 2015 um 18.30 unter dem Motto "Miteinander denken ? Gemeinsam handeln !" statt. Sobald die Einladung fertig ist, wird sie hier veröffentlicht, außerdem freuen wir uns über "eifriges Weitersagen". Kontaktperson ist Beate Traar-Krammer, erreichbar über das Kontaktformular dieser Homepage
  • zum Schluss noch ein Hinweis zum derzeit öffentlich vorherrschenden Thema Flüchtlinge.
    • In Viktring-Berg gibt es eine Flüchtlingspension, zu der jedoch seit dem Weggang der damaligen Kontaktperson (von der Pfarre Viktring) der Kontakt abgerissen ist, aber vielleicht gibt es auch hier noch weitere Unterkünfte oder Menschen, die bereit sind, jemanden zu nehmen bzw. sich über Erfahrungen und auch Vorbehalte mit anderen auszutauschen - wir sollten das in unsere Nachbarschaftsaktivität aufnehmen: bei Interesse an Beteiligung bitte melden !!!!
    • Wer für die Krumpendorfer Flüchtlinge Winterkleidung abgeben oder sonst materiell helfen will -
      • Wir benötigen in der Zeltstadt in Krumpendorf für die Flüchtlinge dringend wärmere Bekleidung für
        MÄNNER, die zum Großteil eher schlank und mittelgroß sind. Bitte Gewand und Schuhe spenden, die
        man selbst von der Qualität auch noch tragen würde.
        • Hosen
        • T-Shirts
        • Unterwäsche
        • Socken
        • Pullover
        • Fleecejacken
        • Regenjacken mit Kapuze
        • Trainingsanzüge
        • Festeres Schuhwerk (ab Größe 40)
        • Rucksäcke
      • Die Bekleidungsgegenstände bitte direkt bei der Organisation, die die Flüchtlinge betreut (ORS) in
        der Polizeikaserne an folgender Adresse abgeben.
        Adresse: KARAWANKENWEG, 9201 Krumpendorf
        Abgabestelle: Westseite der Polizeikaserne beim Container der ORS und seiner Mannschaft
    • Wer sich in anderer Form z.B. am Sprachcafé, an and. Aktivitäten mit Flüchtlingen und Asylanten beteiligen will, findet das Angebot der SummerSchool 2015 des Vereins VOBIS unter http://verein-vobis.com/summer-school  - das Sprachcafé wird sicher während des Jahres weitergeführt!
    • Wer für die Einrichtung eines Lernraumes im Volxhaus Tische und Sessel bereitstellen kann, soll sich bitte mit dem Verein VOBIS in Verbindung setzen - Tel. 0680-2185189

Mit den besten Wünschen für einen guten Start in den Herbst und für weiterhin viele gut nachbarschaftliche Begegnungen

Hildegard Enzinger

 

Add comment