Chronik Nachbarschaftsjahr 2013 /2014

Aug-Okt13

Vorbereitung Bürgerforum am 1.10.in Viktring: elektron. Einholen von Anliegen, Besprechungen am 12.8. und 3.9. bei Hildegard; Einspruch Fritz gegen Sperre Fabriksweg; Zusammenstellung der Anliegen + Antrag auf Raum + Vorschlag zu Stadtteilentwicklung an Planungsbüro und Einsendung am 23.9. mit 12 Unterschriften;
1. Okt.2013 Bürgerforum der Stadt, Eingabe der Initiative genannt + bedankt. Gespräche mit Vbm. Mathiaschitz (Raum), GR Tarmann, Bea Bednar (Landschaftsplanung – Radwege)

3.Okt. 13

 

Erstes Nachbarschaftstreffen 13/14 – wieder unter Dach der Volkshilfe – Bericht von Bürgerforum am 1.10.

Nov/Dez

Themen Nachbarschaftstreffen: Ruhen – Gehen – Fahren in Viktring (Einladung Bea Bednar), Allerheiligen in Mexiko (Herta), Gutes Sehen kann man lernen (Dr. Reiter auf Einl. V. Thomas), SEKEM /Ägypten (Hildegard); Weihnachten (Brigitte + Herta)

Nov/Dez

Andere Aktivitäten: 6.11. Gespräch Alexandra + Bea + Hildegard bei VBgm Mathiaschitz (Gemeinschaftsgarten, Raumbenützung im GZ, Radwege); Hildegard bei Knt.Biwerk (mögliche Unterstützung bei Aktivitäten à Empfehlung für eigenen regionalen BiWerk-Verein); Gespräche mit Frau Velina Tuschar für Deutschkurs, Förderansuchen an VBgm Mathiaschitz weitergeleitet an Mag. Obiltschnig (Familienservice und Integration); 10.12. Hildeg. bei Mag.Obiltschnig – Zusammenarbeit für Deutschkurs vereinbart à Plakate + Einladungskarten + Raum übernommen;  7.12.: Terminvereinb.mit V. Tuschar für 7 Termine März-April 14

Nov/Dez

Ab November 13 Mittwochs in der Pfarre Lernbetreuung für VS-Kinder (14-17, später 13-16) mit Suppe vorher + selbst hergestellter Jause am Ende (Wiltrud + Ulrike + Beate + Linde + Hildegard)

3. Dez 13

Vortrag Mag. Petra Strohmaier „Grenzen setzen ohne Schuldgefühle“ im GZ  (in Zusarb. m. Kath.BW), danach Absage v.Fr.Strohmaier für geplanten Workshop am 11.1. à Gespräch in Diözesanhaus am 17.12. für Workshop mit Mag. Helmut Unterberger, neuer Termin 21.2.

Jänner – April 14

Nachbarschaftstreffen: SOMA = Sozialmarkt in Klagenfurt (Hans), von vor der Haustüre nach Ljubljana (Beate), Europ. Bürgerinitiativen (Elisabeth; wenig TN und VBgm überraschend zu Besuch… - daher thematisch nicht eingestiegen), Fasching (heitere Mexiko-Erfahrungen), Seepolizeilicher Dienst am Wörthersee (Thomas), Nachbarschafts-aktivitäten in Graz (DVD, Hildegard),  66plus Senioren Assistenz (Hr. Pack eingeladen von Karin)

Jänner – Juni 14

Lernbetreuung für VS-Kinder in der Pfarre, jeweils Mittwoch 13-16Uhr,
Suche nach weiteren BetreuerInnen, Beate übernimmt die Koordination; Margarete kommt dazu, Linde und Ulrike scheiden aus, 7-9 Kinder; ab Mitte Juni sind diverse andere Schulveranstaltungen, sodass die Lernbetreuung für dieses Jahr endet – abschließendes Eisessen am 25.6.

21. Feber 14

Workshop „Gestern – heute – morgen. Mein Umfeld und ich.“
Erfahrungen und Ideen zum Engagement austauschen, kennenlernen, gemeinsam durchdenken; veranstaltet gem. mit Kath. Bildungswerk -  moderiert von Mag. Harald Unterberger  (12 TN auch aus Pfarre und Interessierte aus Waidmannsdorf) – Fotoprotokoll + Zusammenfassung vorhanden

Ende Feber 14

Gemeinschaftsgarten Viktring: erste Aufrufe zu Vorbereitungsaktivitäten (Hildegard)

7. März – 25.Apr.

Miteinander Deutsch lernen. Eine Möglichkeit für ViktringerInnen nicht deutscher Muttersprache (und Gäste von außerhalb), ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und Leute aus der Nachbarschaft kennen zu lernen. Im GZ, mit Velika + Hildegard; 5-8 TN, wenige aus Viktring;
Fortsetzung dienstags in der Pfarre ab 13.5. kommt nicht zustande (zu wenige TN)

März – Anf.Juli

Gemeinschaftsgarten: Desirée Mostetschnig nach Gespräch am 18.3. zu Koordination bereit;  8.5. Widmung Grundstück für Garten in Viktring; erstes Treffen 8.5. im Lustgarten, Aufrufe über Verteiler am 29.5. und 21.6.; Suche nach einer Person, die sich dem Aufbau des Gartens widmet – Gespräch mit Interessentin im Gange

März - Juli

Aktion Kritisches Radfahren Viktring: mehrere Vorbereitungstreffen einer kleinen Gruppe um Christian Hassler und Hannes Wohlfahrt (Unterstützung Bea Bednar und Radlobby Kärnten) für einen Radaktionstag; anschließende Nachbesprechungen, nach der Diskussionsveranstaltung auch Gespräche mit StR Steinkellner und Hr. Sadilar bzgl. Umsetzung (Vergabe allg. Radwegekonzept für Klafu an Fa CCE); Bericht an Nachbarschaft von Christian

26. April 14

 

RADAKTIONSTAG: 50Erwachsene + 30 Kinder fahren von Viktring bis zum Domplatz, Übergabe einer Petition an StR Steinkellner und Vereinbarung einer Diskussionsveranstaltung in Viktring am 14.5.

4. Mai 14

 

Diskussionsveranstaltung im GZ mit StR Steinkellner, VBgm Mathiaschitz, StR Wulz, dem Radbeauftragten v.Klafu, Fa CCE und 3 anderen Vertretern des Verkehrsreferates; Einleitung Christian Hassler, Moderation Bea Bednar

Mai - Juli

Nachbarschaftstreffen Sommerprogramm – nicht im GZ: „Spielen“ (Garten Monika), Wie umgehen mit Nachbarn und anderen Menschen, die meine Vorstellungen nicht teilen bzw. deren Vorgehen nicht meinen Vorstellungen entspricht? (Garten Hildegard), „ungebetene Gäste“ in unseren Gärten – wie damit umgehen? Wir tauschen Tipps und Tricks aus… (Garten Beate), Besuch des interkulturellen Gem.gartens Priedl

Mai - Juli

 

Homepage: Angebot von Werner Franz, eine solche zu erstellen, Domain gekauft, Logo entwickelt mit Unterstützung der Stadt/ Abt. Familienservice, inhaltliche Füllung vorerst nur Hildegard

Sept. 13 - Juli 14

Fabriksweg: Fritz wernig bemüht sich um Wieder-Freigabe des Weges: schriftliche Eingabe, Nachfragen bei Bauabteilung, Teilnahme an einer Verhandlung bzgl. Besitzstörung (angestrengt von der Stadt); Meldung am 8.7., dass Stadt vorerst Prozess gewonnen hat, d.h. Servitut wieder gilt.