Übern Loibl nach Viktring

Flüchtlinge 1945

Bilder und Zeitzeugenberichte

 

Magdalena Starman (83), sie war Flüchtling auf dem Viktringer Feld,

Johanna Kronawetter-Starman (Tochter)

Gemeindezentrum Viktring, 9073 Viktring

Viktringerplatz 

Donnerstag, 12. November 18:30 Uhr

Aus Angst vor der Roten Armee flohen bei Kriegsende Tausende über die Karawanken in der Hoffnung, nach wenigen Wochen in ein freies unabhängiges Slowenien zurückkehren zu können. Die Briten wiesen ihnen die freien Wiesen und Felder vor den Toren der Stadt zu, übernahmen die soziale Versorgung und kümmerten sich um den Rück- bzw. Weitertransport. Damit wurde Viktring zum wichtigsten Wendepunkt in ihrem Leben.

Aufgrund der Covid-Situation bitten wir um Anmeldung über Kontakt