BücherInBewegung

Bücher tauschen, anlesen, drüber reden......in einem Garten in Viktring.....eine Schönwetterveranstaltung

Lerne Menschen kennen, die gerne lesen und sich darüber austauschen! Du kannst bis zu 5 Bücher mitbringen, die du tauschen möchtest.

Wir treffen uns in einem Garten. Bitte melde dich/melden Sie sich per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Die Adresse des Gartens wird dir/Ihnen kurz vorher bekanntgegeben. 

Alle zu dieser Zeit gültigen Covid-Bestimmungen werden natürlich eingehalten. Bücher, die nicht getauscht werden konnten, werden wieder mitgenommen.


Ein Buch wird vorgestellt: "Sibiriens vergessene Klaviere" von Sophy Roberts

 

Aufgrund der derzeitigen Covid-Situation ist untenstehende Veranstaltung auf unbestimmte Zeit verschoben!

Ein neuer Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben.

 

Wer Drachen wirklich fliegen lassen will, macht in Kärnten die Erfahrung, dass die windreichste Zeit eigentlich der Frühling ist!

Deshalb wollen wir große flugfähige Drachen bauen und sie dann abschließend auch gleich in den Himmel schicken – auch das will gelernt sein!

 

Thema Ortsteilentwicklung

Wir alle erleben seit März 2020 eine Zeit der Reduktion. Wer Glück hat, den trifft „nur“ die Beschränkung seiner/ihrer sozialen Kontakte. Viele kämpfen in vielen anderen Bereichen – um Wiederherstellung ihrer Gesundheit, darum, Homeschooling und Job zu vereinbaren und/oder fürchten um ihre finanzielle Existenz.

Als örtliches Bildungswerk mussten auch wir alle Veranstaltungen absagen bzw. verschieben.
Um den Kontakt zu den Menschen nicht zu verlieren, starteten wir am Donnerstag, den 21. Jänner mit einem ZOOM-Meeting in das Jahr 2021. Das Thema – Ortsentwicklung in Viktring – gewinnt zunehmend an Wichtigkeit. Viele Flächen, die jetzt noch anarchisch vor sich hinwachsen dürfen und dem Wasser eine Fläche zum Versickern bieten und vielen Insekten Leben gewähren, stehen vor dem Zubetonieren. Diese Wiesen lassen auch dem Auge ein Umherschweifen im Raum, lassen Aussichten und Blickachsen zu, bringen Grün in das Grau und Weiß der Bauten.

Diese Wiese zwischen der Bushaltestelle Siebenbürgengasse und den Wohnblocks wird komplett verbaut.               Foto: Sabine Biedermann

 

Liebe Interessierte an Meditation und Achtsamkeit,

ich freue mich Ihnen/euch mitteilen zu können,
dass wir ab 30. Mai wieder mit einem Kurs in Präsenz durchstarten können.
Aktuell wird eine FFP2-Maske (bis zum Sitzplatz) und ein aktueller Test erforderlich sein.
(Selbsttests können kurz vor Veranstaltungsbeginn vor Ort gemacht werden).
Weiters sei erwähnt, dass der Kurs zur Gänze im Festsaal des Diözesanhauses stattfinden wird.
(Somit verspricht einmal mehr die großzügige Raumgröße ein achtsames und sicheres Miteinander.)
Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Bestehende Guthaben aus dem letzten Kurs werden selbstverständlich berücksichtigt.

So bin ich guter Dinge und freue mich auf erste Begegnungen oder auch ein Wiedersehen!