Aufgrund der Covid-Situation im Frühling 2021 wird dieser Workshop in das Frühjahr 2022 verschoben.

Der neue Termin wird zeitgerecht bekanntgegeben.

 

Wer Drachen wirklich fliegen lassen will, macht in Kärnten die Erfahrung,

dass die windreichste Zeit eigentlich der Frühling ist -

das wollen wir im Jahr 22 erneut versuchen ...

Wir wollen große flugfähige Drachen bauen und sie dann abschließend auch gleich in den Himmel schicken – auch das will gelernt sein!

 

Wann: 

 Drachenbauen: wird noch bekanntgegeben

Drachenfest (Steigenlassen aller Drachen): wird noch bekannt gegeben

Wo:

Ort wird zeitgerecht bekannt gegeben

Teilnehmer:

3 bis max. 8 Drachenbauer*innen / Drachenbauteams pro Drachenbautag (Jugendliche, Erwachsene oder Kinder mit Erwachsenen)

Workshopleitung:

Werner Franz, jahrzehntelanger Drachenbauer (weit über 1000 Drachen gebaut) und Segler, Erfahren im Umgang mit Wind (viel Wind bis Windstille), Teilnehmer an und Veranstalter von Drachenfesten und Workshops, langjähriger Werklehrer.

Anmeldung:

ab Februar 2022 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0650 760 5025 (Franz W.)

Kosten:

es wird ein Kursbeitrag von 25 € (pro Person bzw. pro Team) eingehoben.
Drachenmaterial wird individuell je nach Modell verrechnet (5-15 €)

Sicherheit:

Das Drachenbauen und -steigenlassen werden unter den zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Corona-Sicherheitsregeln durchgeführt. Bei ausgesprochenem Schlechtwetter werden die Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Unsere Drachen werden mit gutem Material gebaut, sind zerlegbar und haben ein transportables Packmaß, sod

ass kein Auto erforderlich ist, um mit ihnen die nächste Drachenwiese zu erreichen. Nichtsdestotrotz soll dann der selbstgebaute Drachen, samt dazugehöriger Leine, bei keiner Reise ans Meer oder auf den Berg im Kofferraum des Familienautos mehr fehlen.

Gebaut werden klassische als auch moderne Modelle (Eddy, Sled, Thaischlangen und auch traditionelle ja

panische Grundformen) in attraktiver Größe.

 Material: Tyvek als Segelmaterial (kleb- und nähbar, ausgezeichneter Malgrund), Holz und Bambus als Gerüstmaterial, Klebstoff, Kleinteile und passendes Werkzeug werden bereitgestellt (auch Nähmaschine).

Bemalt werden die Drachen vorzugsweise zu Hause.Haspeln werden ebenfalls hergestellt und mit passender Leine ausgestattet.

Abschließend lassen wir unsere Drachen gemeinsam bei einem kleinen Drachenfest steigen und hoffen, dass uns Wind und Wetter hold sind und der Himmel voll ist mit unseren selbstgebauten Drachen!