Eine Veranstaltung des Kärntner Bildungswerks

Workshop zum Fotowettbewerb
„Wie verändern sich ländliche Räume und Berggebiete durch Zuwanderung“

Woran denken Sie, wenn Sie die Wörter „lokale Entwicklung“, „Zuwanderung“, territoritaler Zusammenhalt“ oder „Vielfalt“ hören? Welche Bilder zu ganz persönlichen Geschichten, Erfahrungen, Erlebnissen oder auch Ideen entstehen in Ihrem Kopf, wenn Sie ganz speziell an Zuwanderung im ländlichen Raum und in Berggebieten denken?

DER WORKSHOP

TEIL 1: Mittwoch, 07. Juli 2021, 18:00 – 20:00 Uhr | Lendhafen

  1. Grundlagen leicht erklärt zur eigenen Kamera, zum Spiel mit Licht, zu dramatischen Stilmitteln und dem richtigen Einsatz von Perspektiven…
  2. Brainstorming zum Fotowettbewerbs, Bildsprache, Konzept, die Geschichte dahinter…

TEIL 2: Mittwoch, 21. Juli 2021, 18:00 – 20:00 Uhr | Online via Zoom

  1. Besprechung der individuellen, zwischen den Terminen entwickelten Fotografien
  2. Tipps zur Bildbearbeitung, Anpassungen, Auswahl von 3 Bildern für den Wettbewerb.

Sabine Biedermann (www.sabinebiedermann.com), seit 1995 hauptberufliche Fotografin mit Auslandserfahrung für Reportagen, Lifestyle und Portraits – also eine richtige Expertin auf ihren Gebieten – erarbeitet mit Ihnen gemeinsam, wie Sie Ihre individuellen Bildern mit Ihrer Kamera in die Realität übersetzen können. Und das Beste: Die entstandenen Fotografien können Sie im Zuge des Horizon2020-Projekts MATILDE ausgeschriebenen Fotowettbewerbs einreichen.
Details zum Projekt: https://matildemigration.eu/photo-contest/

Anmeldung: bis 06. Juli 2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43 (0) 463 536 57-622 oder mit Anmeldungsformular des Kärntner Bildungswerks (auf der Website des KBW - ganz unten)
Unkostenbeitrag: 28 Euro pro Person

Die Teilnahme am Workshop ist nicht an den Fotowettbewerb geknüpft.

DOWNLOAD PROGRAMM <<